Entdecken Sie die außergewöhnlichen Reiseziele, nachdem Sie ein Visum für Indien beantragt haben

Wenn Sie es leid sind, zu der Hauptattraktion zu gehen, die mit Massen gefüllt ist, so ist es Zeit, ein ungewöhnliches Reiseziel zu entdecken, das Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bietet. Man kann dem Trubel und der Hektik der Städte entfliehen und sich auf ein unglaubliches Erlebnis einlassen. Verbringen Sie Ihren Urlaub in diesen weniger bekannten Orten in Indien, um Ihre Reise unvergesslich zu machen. Viele Urlauber suchen seit einiger Zeit diese unkonventionellen Orte bei Ihren Reisen, die ihnen nicht nur einen erholsamen Kurzurlaub bieten, sondern auch einige aufregende Erinnerungen mit sich bringen. Aus diesem Grund finden Sie hier eine Liste ungewöhnlicher Orte in Indien, welche aufregende Erlebnisse bieten.

Mawlynnong, Meghalaya:

Mawlynnong ist einer der unkonventionellsten Orte in Indien. Er ist als das sauberste Dorf in Asien ausgezeichnet worden. In der Gemeinde des Dorfes können Sie einige erstaunliche Lektionen für das Leben erhalten. Die malerische Aussicht auf das Dorf wird Ihre Sinne erfrischen. Es gibt Wasserfälle, Höhlen und vor allem die Lebende Brücke.

Halebid, Karnataka:

Halebid ist eine der ältesten Tempelstädte in Südindien und liegt in Karnataka. Die Stadt verzeichent kaum touristische Aktivitäten und daher bietet es Ihnen ein außergewöhnliches Erlebnis. Der Ort ist auch bekannt als Dwarasamudra, das Tor zu den Meeren. Sie können diesen Ort auch in Ihre Liste aufnehmen, wenn Sie sich dafür entscheiden ein Touristen Visum Indien zu beantragen.

Chembra Peak, Kerala:

Wenn Sie Trekkingliebhaber sind, ist der Chembra Peak Ihr Ziel. Der Gipfel befindet sich im Distrikt Wayanad im Bundesstaat Kerala. Es ist ein üppiger grüner Gipfel auf 6.900 Fuß, der unter Wanderern und Naturliebhabern berühmt ist.

Ziro, Arunachal Pradesh:

Ziro ist gesegnet mit Schönheit, Glück und unglaublicher Natur. Es ist einer der schönsten Orte in Arunachal Pradesh. Abseits der Haupttouristenstadt bietet Ziro unglaubliche sattgrüne Felder, die so weit sind, wie Sie sehen können.

Majuli, Assam:

Majuli ist eine der größten Flussinseln der Welt und liegt am Ufer des Brahmaputra im Bundesstaat Assam. Die Fähren sind die einzige Möglichkeit, die Insel zu besuchen, die von Jorhat aus erreicht werden kann. Majuli hat eine einzigartige Kultur und wird hauptsächlich vom lokalen Stamm bewohnt.

Patan, Gujarat:

Patan wurde kürzlich in die Liste der UNESCO-Weltkulturerben aufgenommen. Patan bietet Ihnen einen schönen, ungewöhnlichen Urlaub, den Sie mit Ihrem E Visa Indien genießen können. Die Stadt besteht aus schönen Tempeln, Seen und schönen Stufenbrunnen. Patan ist auch berühmt für die Patola Sarees, welche die besten handgefertigten Textilien der Welt sind.

Talasari Beach, Odisha:

Talasari Beach ist eines der Ziele, an denen Sie unvergessliche Erinnerungen sammeln können, da es weniger überfüllt und abseits des Stadtverkehrs liegt. Die Ufer des Strandes sind ruhig und friedvoll. Das Wetter bleibt das ganze Jahr über gleich und macht es zu einem vertrauten Ziel für diejenigen, die es lieben, an einem abgelegenen Ort zu sein.

Valley of flowers, Uttarakhand:

Das Tal der Blumen in Uttarakhand ist ein wunderschöner Ort, den man besuchen sollte. Das Tal ist mit einheimischen Gebirgsblumen und zahlreichen Arten von Schmetterlingen und Insekten gefüllt. In der Monsunzeit sieht das Tal wie ein Blumenteppich mit fast 300 Farbtönen der Blüten aus. Der einzige Weg, um das Tal zu erreichen ist Trekking, aber es lohnt sich, dies zu tun, da die Aussicht auf das Tal eine atemberaubende Schönheit bietet.

Diese außergewöhnlichen Reiseziele sind der Grund, warum Sie Ihren Urlaub in Indien mit einem Antrag auf E Visa Indien planen sollten.

https://india-visum.de/