Vier oder mehr Beine: Ein Fall für die Schädlingsbekämpfung

Lueptitz

Alles, was vier oder mehr Beine hat, ist häufig ein Fall für die Schädlingsbekämpfung. Hunde und Katzen natürlich ausgenommen. Aber Mäuse, Ratten, Asseln oder Kakerlaken wollen die wenigsten in großen Mengen in der Wohnung oder dem Gewerbebetrieb haben, weiß das Schädlingsbekämpfer-Team von CMB Kammerjäger Frankfurt.

Von der Fruchtfliege bis zur Ratte – der Kammerjäger hilft

Ob es um kleine Plagegeister wie Bettwanzen im Hotel, Fruchtfliegen im Supermarkt oder Ratten beim Müll oder im Restaurant geht: Der Kammerjäger weiß, wie man gegen solche Schädlinge vorgeht und ergreift oft im Vorfeld schon Maßnahmen, dass es erst gar nicht zu einem massiven Schädlingsbefall kommt. Gut ausgebildetes Personal hilft die Gesundheit von Mensch und Tier zu erhalten. Häufig sind Schaben und Mäuse ein Problem, in anderen Fällen kann es eine Vielzahl von Fliegen oder ein Wespennest sein, welches eine Gefahr darstellt. Die Bandbreite in der Schädlingsbekämpfung ist groß. Gerade in Großstädten wie Frankfurt kommen alle Schädlingsarten vor, die man sich nur denken kann.

Hygienemanagement durch Schädlingsbekämpfer

Professionelle Betriebe führen eine Hygienemanagement zusammen mit dem Schädlingsbekämpfer durch und arbeiten aktiv an einer Vermeidungsstrategie, damit Schädlinge erst gar nicht zum Problem werden. Langfristig ist das auch ökonomisch sinnvoll, da so größere Schäden durch Schädlinge oder Negativ-PR von vorneherein vermieden werden und durch kontinuierliche Maßnahmen und Kontrollen das Auftreten von Schädlingen bereits im frühen Stadium entdeckt wird.

Meist gelingt es durch proaktive Maßnahmen das Auftreten schon im Vorfeld zu verhindern.

Von der Nager-Bekämpfung bis zur Tauben-Vergrämung

Schädlingsbekämpfer sorgen für weniger Ratten und Mäuse, können aber auch Maßnahmen setzen, dass ein Taubenbefall verhindert wird, z.B. durch physikalische Maßnahmen wie Taubennetze, -gitter oder -spikes, die bestimmte Plätze für Tauben unattraktiv machen, sodass auch das Einschleppen von Krankheiten über Tauben oder Verschmutzungen/Beschädigungen durch Taubenkot verhindert werden.

Hausschwammbefall genauso wie Eichenprozessionsspinner

Der Kammerjäger ist auch der richtige Ansprechpartner im Falle von Hausschwammbefall oder vermehrtem Auftreten des Eichenprozessionsspinners. Erfahrene Schädlingsbekämpfer wissen auch bei Auftritt dieser Schädlinge, welche geeigneten Maßnahmen für Abhilfe sorgen können.